Descent | 2. Edition

Spiele die auch dem Tabletopper gefallen können

Descent | 2. Edition

Beitragvon Paddy » Mi 24. Apr 2013, 15:12

Da ich auf dem letzten X-Wing Turnier durch meinen Sieg einen 25 Euro Warengutschein bekommen habe, habe ich mir jetzt endlich mal Descent zugelegt. Davon gibt es mittlerweile schon die zweite Edition, die komplett überarbeitet, gestrafft und einsteigerfreundlicher gestaltet wurde, im Vergleich zur alten Edition. Das Spiel ist ein Dungeon-Crawler und vergleichbar mit dem Spiel Diablo – nur eben als Brettspiel.

Descent1.jpg
Descent1.jpg (267.65 KiB) 4680-mal betrachtet

Das Spiel bietet ein Questbuch mit zahlreichen Abenteuern die entweder einzeln oder als zusammenhängende Kampagne mit einem Intermezzo und einem finalen Bosskampf gespielt werden können. Dabei übernimmt ein Spieler die Rolle des Overlords der mit Fallen und Monstern den Helden das Leben schwer machen soll. Im Vergleich zu anderen Spielern hat der Overlord aber bei jedem Abenteuer seine eigenen Ziele zu erfüllen, dient also nicht nur als Störfaktor für die anderen Spieler. Gegen den Overlord ziehen dann 2-4 Helden durch die Dungeons die aus 8 Charakteren ausgewählt werden können. Jeder Charakter ist dabei in einem der 4 Archetypen (Krieger, Magier, Waldläufer und Gelehrter) eingeteilt und kann sich nochmal für eine der jeweils 2 Spezialisierungen entscheiden (z.B. Ritter oder Berserker als Krieger). Diese bestimmt seine Startausrüstung und seinen ersten Skill, den er einsetzen kann. Spielt man eine Kampagne, erhalten die Helden Gold und Erfahrungspunkte, womit sie sich neue Ausrüstung und mächtigere Skills kaufen können.

Das Spiel wird auf einem Dungeon gespielt der mit beidseitig bedruckten Pappteilen zusammengesetzt wird. Dabei gibt das Questbuch den Aufbau vor. Die Figuren sind alle aus Weichplastik und schön detailiert. Mal schauen, vielleicht werde ich sie bemalen, wenn sich regelmäßig Spieler finden lassen.

Descent2.jpg
Descent2.jpg (232.6 KiB) 4680-mal betrachtet

Wir haben bisher schon die Einführmission und ein Abenteuer gespielt und das Spiel macht echt Laune. Im Kampf werden je nach Waffe und Ausrüstung unterschiedlich farbige Angriffs- bzw. Verteidigungswürfel genommen die dann noch mit Fähigkeiten modifiziert werden können. Besonders ist, dass die Helden im Vergleich zu den Monstern (die aber je nach Mission wieder nachrücken können) dabei nicht sterben können, sondern nur K.O. geschlagen werden können. Dies kostet sie allerdings eine ganze Runde, es sei denn ein anderer Held rappelt den niedergeschlagenen Helden wieder auf. Das heißt die Helden sollten eine gut gemischte Gruppe haben die sich gegenseitig unterstützt und auch auf jeden Fall zusammenarbeiten. Der Overlord hat richtig schön fiese und witzige Fallenkarten um die Helden beim vorankommen zu hindern (ich sag nur Stolperfalle gefolgt von Falltüre :D).

Insgesamt ein sehr spaßiges Spiel, das in einer Gruppe im Kampagnenmodus sicherlich am meisten Spaß macht. Wer also mal Lust hat dieses Spiel zu spielen, einfach melden :) Wer Rollenspiel mag und dem Spiele wie Diablo gefallen, für den ist Descent genau das richtige. Und wer schon immer mal ein Bösewicht sein wollte, der wird mit der Rolle des Overlords seinen Spaß haben :twisted:
WH40k [Orks | Space Wolves] | X-Wing [Rebellen] | Infinity [Nomads] | Hordes [Trollbloods] | FOW [Deutsche]
Descent 2 | Munchkin | Maus & Mystik
··············································································································
Kampf um Vraks - S:5 U:2 N:1
Benutzeravatar
Paddy
Administrator
 
Beiträge: 1185
Registriert: Fr 8. Okt 2010, 00:02
Wohnort: Heilbronn

Re: Descent | 2. Edition

Beitragvon Paddy » Do 25. Apr 2013, 14:48

Gestern haben wir nochmal ein Abenteuer gespielt. Diesmal war Elli der Overlord und ich übernahm den Part der Helden. Dabei spielte ich nen Zwergenkrieger und den kleinwüchsigen Dieb Tomble :D Im ersten Teil ging es darum Getreidevorräte zu klauen bzw. zu retten. Elli schaffte es mit drei Goblins Getreidebündel zu stehlen, ich konnte ein Bündel retten. Mein Dieb fand im Dungeon noch ein Schwert, somit er mit seinen Wurfmessern im Fernkampf und mit seinem Schwert im Nahkampf ordentlich zuhauen konnte.

Im zweiten Teil bekam der Hauptmann Splig von Elli für jedes gestohlene Getreidebündel einen Lebenspunkt dazu. Das sollte dann auch spielentscheidend sein. Ziel des zweiten Teils war es, die 4 Aufgabenmarker, die Gefangene darstellen, vom Kerker in die Folterkammer zu bringen, damit der Hauptmann mit einer Attributsprobe Frederick findet, um ihn dann aus dem Dungeon zu bringen. Die Helden mussten den Hauptmann dabei aufhalten. So Schnetzelten sich meine zwei Winzlinge durch zahlreiche Spinnen, Zombies und Goblins, bis sie den Hauptmann erreichten. Dieser hatte Frederick gefunden und versuchte zu flüchten. Meine Helden schlugen auf Splig ein, doch dieser benutze durch seine Sonderfähigkeit einen Goblin als Schild und wurde nur leicht angekratzt. Weiter auf der Flucht schlugen die Helden den Hauptmann auf 3 Lebenspunkte, bis Elli eine Karte ausspielte, womit der Hauptmann sich ganze drei mal bewegen konnte und nur noch ein Feld vom Ausgang entfernt stand. Ich musste alles auf eine Karte setzen. Während mein Zwerg sich opferte um meinem Dieb den Weg freizukämpfen, rannte Tomble mit voller Geschwindigkeit dem Hauptmann hinterher. Dabei benutzte ich die Erschöpfungspunkte, die einem Helden weitere Bewegungspunkte verschaffen. Mit einem Ausdauertrank kurierte ich die Erschöpfung und kaufte mir erneut die maximale Anzahl von Bewegungspunkten. Nun stand ich zwei Felder entfernt vom Hauptmann.

Mein Dieb Tomble zückte seine Wurfmesser und schleuderte sie nach dem Hauptmann Splig. Ich traf und verursachte zwei Schadenpunkte. Der Winzling zückte sein letztes Wurfmesser und warf es in Richtung Splig... Doch er verfehlte ihn haarscharf. So entkam Splig mit Frederick und der Overlord siegte.

Schönes Spiel und vor allem der finale Showdown war so spannend und lustig, auch wenn ich durch den Fehlwurf verloren hab :evil:
WH40k [Orks | Space Wolves] | X-Wing [Rebellen] | Infinity [Nomads] | Hordes [Trollbloods] | FOW [Deutsche]
Descent 2 | Munchkin | Maus & Mystik
··············································································································
Kampf um Vraks - S:5 U:2 N:1
Benutzeravatar
Paddy
Administrator
 
Beiträge: 1185
Registriert: Fr 8. Okt 2010, 00:02
Wohnort: Heilbronn

Re: Descent | 2. Edition

Beitragvon Paddy » Mo 3. Mär 2014, 14:37

Mittlerweile hab ich für Descent 2 schon zwei Erweiterungen, nämlich "Höhle des Lindwurms" und "Labyrinth des Verderbens". Somit hab ich jetzt auch viele neue und ungespielte Helden, Klassen, Monster und Quests. Wird Zeit dass wir mal genug Leute zusammen bekommen für eine coole Kampagne 8-)
WH40k [Orks | Space Wolves] | X-Wing [Rebellen] | Infinity [Nomads] | Hordes [Trollbloods] | FOW [Deutsche]
Descent 2 | Munchkin | Maus & Mystik
··············································································································
Kampf um Vraks - S:5 U:2 N:1
Benutzeravatar
Paddy
Administrator
 
Beiträge: 1185
Registriert: Fr 8. Okt 2010, 00:02
Wohnort: Heilbronn

Re: Descent | 2. Edition

Beitragvon mascho » Mo 3. Mär 2014, 20:48

ich bring bier mit^^ :twisted:
Angst ist der Name des Feindes - des einzigen Feindes!

+++ Der letzte Funkspruch von Commander Reikora, kurz vor der abschließenden Großoffensive der Tyraniden, bei der die letzte von Menschen gehaltene Festung auf Brochis III vernichtet wurde+++
Benutzeravatar
mascho
 
Beiträge: 114
Registriert: Mi 20. Mär 2013, 11:15
Wohnort: Heilbronn-Kirchhausen

Re: Descent | 2. Edition

Beitragvon DayWalker » Di 4. Mär 2014, 09:37

Für Descent bin ich immer zu haben
Warhammer 40k: Black Templars, Eldar
Warhammer Fantasy: Hochelfen, Zwerge
Warmachine/Hordes: Skorne
Infinity: Haqqislam, Aleph Steel Phalanx
X-Wing: Imperiale
Netrunner
Benutzeravatar
DayWalker
 
Beiträge: 507
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 15:35
Wohnort: Heidelberg / Heilbronn


Zurück zu Rollen- & Brettspiele

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron